14 Februar 2013

Morgen , Ihr Lieben!

Das ging aber schnell.....
Gleich am nächsten Tag hatte ich das besagte Ersatzteil für die Stickmaschine.
Und Spannnnnnnnuuuuunnnnngggg eingelegt und genau das selbe Problem :-((((.
Manno. 
Fadenspannung ob rauf und runter und es ändert sich rein gar nichts.
Nun hatte ich die Idee das es am Stickgarn liegen könnte.
Ich hatte noch eine Rolle von Gunold und Mädels was soll ich sagen das Stickbild sah damit ganz anders aus.
Kann das sein??? So einfach?

Ich zeig euch das mal.....


Hier die Oberseite
 Grünes Garn habe ich im Internet günstig ersteigert,
dunkles ist das Gunold Garn. Zwar immer noch nicht perfekt aber ich denke den Rest könnte ich mit der Oberfadenspannung hinbekommen.


 Hier die Unterseite
Also ich finde es total krass den Unterschied zwischen Gunold und
dem anderen Garn


Beides mit den vorgespulten Bobbins als Unterfaden ohne jegliche Veränderungen an der Maschine.
Was haltete ihr davon?
Sollte ich anderes Garn kaufen und welches habt ihr bei eurer Brother?

Habt ihr eventuell die gleichen Dinge beobachtet?
Ich danke euch für die vielen lieben Komentare zu meinen letzten beiden Post und ich werde jedem von euch noch antworten.


GGLG nicole

Kommentare:

miniheju hat gesagt…

Hallo Nicole,
Hast dich gestern gar nicht mehr gemeldet. Heute muss ich arbeiten...
Also, ja so einfach könnte es sein. Man sagt den Brother Maschinen nach, dass sie seeeehr empfindlich auf Stickgarn reagieren. Ich selber hab von Anfang an mit Brilldor und dem original unterfaden von Brother gestickt. Keine vorgespielten bobbins. Der Stickstoffes gibt es für ganz okay bei diversen Anbietern. Einzig manchmal auf madeiragarn wechsele ich um.
Wäre doch Super, wenn das die Lösung wäre, oder?
Grüsse
Nicole

Nina hat gesagt…

Huch... na da sieht man aber einen deutlichen unterschied! :/ Ich sticke mit Brildor Garn und Madeira... habe mit beiden keine Probleme egal ob einzeln oder gemischt! ;)
Ich hoffe das dies nun endlich die lösung deines Problems gewesen ist.
LG NIna

made by Mutschka hat gesagt…

Ich sticke mit Madeira und mit dem Brother-Unterfaden und hatte bis jetzt noch nie Probleme. Ich bin total zufrieden.

LG
Heike

Jana Fahlbusch-Winckler hat gesagt…

Mist, ich wollts unter deinen anderen Post erst schreiben, hab aber gedacht bei mir war das Zufall.
Bei mir war das auch so, allerdings nicht mit günstiger Garn sondern mit dem teureren, habe dann zufällig die Marke gewechselt und alles lief gut. Entshuldige nächstes Mal sag ich gleich was.
Ganz lieben Gruß
Jana

Panilin hat gesagt…

Es kann ganz sicher am Garn liegen... Puh, alles Gute
lg Ayln

♥ Namijda hat gesagt…

Na, wenn das jetzt der Grund war; manchmal ist es echt so einfach... aber man muss erstmal drauf kommen; ich sticke mit Brilldor und manchmal auch mit Madeira ...

Und habe auch keinerlei Probleme, nur meine will halt nicht die Bobbins; ZickenStickis ;)))

GLG nadine

kreativkäfer hat gesagt…

hi, eigenartig, ich hab ja die 750 e und ich sticke mit 3 versch. garnen (hersteller und spule) und hatte nie so ein problem. sehr sehr komisch! wie gesagt, ganz am anfang hatte ich auch mal so loops unten und da wurde die unterfadenspulenkapsel (dieser schwarze teil) gesamt getauscht (der kostet nicht viel) und seither top 1A!
glg andrea

_miamama_ hat gesagt…

Hallo,
man sieht wirklich einen deutlichen Unterschied. Dennoch finde ich als nicht-Experte, dass auch bei dem Markengarn alles unten recht locker aussieht. Oder täuscht das? Ich habe leider gerade keine Beispiele da, aber ich meine bei meinen Stickereien sieht man unten so gut wie nichts vom Oberfaden. Oder wenn, dann ist er ganz stramm.
Hast du den Oberfaden möglicherweise irgendwo nicht richtig eingelegt? Lass das Füßchen beim Einlegen des Oberfadens auf jeden Fall oben, und mach es erst runter, bevor du den Faden in die Nadel fädelst, damit der Faden vernünftig in die Spannung rutschen kann.
Liebe Grüße,
Sonja

KLANN-INCHEN DESIGN hat gesagt…

Ich sticke seit Anfang an NUR mit dem Originalen Brother UNterfaden (kostet 7,95 die Rollo 1100m) aber ich hatte ncoh NIE solche Probleme. Ich denke mir immer, das ich lieber ein wenig mehr Geld ausgebe und dafür dann ein SUPER ERGEBNIS habe, als das ich ich mit BILLIG doppelt und dreifach so viel ausgebe, weil ich so viel "SCHROTT" gemacht habe. Oberfaden benutze ich den von Madeira, da gibt es super viele verschiedene Farben, kosten zwar auch einiges, aber ich sag ja QUALITÄT geht vor quantität. Ok, manchmal sticke ich auch mit Sulky (Gütermann) aber nur, wenn ich kein anderes auf die schnelle bekomme. Das Sulky reißt ein wenig schneller finde ich.
LG, Anne

Meine-Deine made by ich hat gesagt…

Manchmal ist es einfach was ganz ganz kleines. Aber das würde mich auch ärgern. Ich habe ja ne gebrauchte Sticki bekommen und mich mit dem Fadenthema gar net weiter beschäftigt. Habe mir einen Brildor Koffer gekauft und Unterfaden ganz normales Stickgarn genommen in weiß. Unterfaden ist ja eigentlich ziemlich egal, wenn man die Unterseite nicht braucht.
LG Nadine

Renate hat gesagt…

Kann schon sein, das es am Garn lag. Ich sticke mit Brildor und Madeira. Habe aber auch schon mit ganz normalen Nähfaden gestickt, das machte auch keine Probleme. Habe auch eine Brother. Liebe Grüße, Renate

INArtwork hat gesagt…

Hallo Nicole,
ich hab auch schon verschiedene Brother Stickmaschinen in Gebrauch, aber eben auch immer mit Brother Bobbin,selbstgespult.
Und oben Brildor und manchmal Marathon .Hoffe für dich,dass das Garn die Lösung ist.
Viel Erfolg.
Liebe Grüße und einen schönen Valentinstag
Ina

DiLibrü hat gesagt…

Mensch mir fällt noch was ein,
es kommt ja auch immer darauf an, wie gut das Garn aufgewickelt ist. Ich spule die Unterfäden nurnoch mit der Nähmaschine auf, nicht mit der Stickmaschine, hast Du das mal ausprobiert?
Lieben Gruß Jana

Nadelherz hat gesagt…

Hallo Nicole,

ich kann deinen Unmut verstehen, ich war vor 2 oder 3 Montaten an der gleichen Stelle. Gleiche Probleme - gleicher Frust.
Ich wollte für meine Brother 750E schon das empfohlene Madeira-Garn kaufen, habe an meinen Fähigkeiten gezweifelt usw.
Folgendes hat bei mir geholfen und ich Sticke jetzt mit jedem Garn und auch egal ob Originalspule selbst bespult oder vorgespulte Spulen.

1.) Nadel getauscht. Nagelneue rein
2.) kein Sprühkleber mehr verwenden
3.) darauf achten, daß der Bobbinfaden immer!!! schräg über die Spule läuft (ist bei mir immer rausgesprungen und dann stimmt die Spannung nicht mehr)
4.) manchmal muß eine 2. Lage Vlies drunter

So klein sich diese Tips auch damals anhörten, aber seit der Einweisung in einem Fachgeschäft mit diesen Tips kann ich sticken wie die wilde Wutz.

Ich hoffe bei dir funktioniert das auch bald wieder richtig. Es macht so viel Spaß.

Liebe Grüße,
Anke

P.S.: ich habe keine Einstellungen an der Maschine vorgenommen.

mampia hat gesagt…

ja, das kann schon sein, ich sticke mit einer bernina, die akzeptiert noch nicht mal die vorgespulten unterfadenrollen...ich benutze ein teures garn, daß ich hier in italien kaufe und das stickbild ist immer 1a aber wehe ich nehme ein anderes billiges garn...
glg teresa

Luusmeitlifashion* hat gesagt…

Hallo Nicole

evtl liegt es an den Bobbins denn bei mir ging es nur mit Original Brother Unterfaden oder einer kleinen Drehung an der Spulenschraube wenn ich einen anderen nehme (aber das ist nicht ideal)
Oberfaden nehme ich Brildor und Fufu

LG Martina

Bettina Maria Wagner hat gesagt…

Oh weh was für eine zickige Maschine ich hab meine zweite Janome und bin mega zufrieden egal welches Garn ich nehme ;). Selbst meine Freundin die meine Alte abgekauft hat ist immer noch super zufrieden.:))Ich würd dir raten sie umzutauschen sollte bei dem Preis eigentlich kein Thema sein. Lieben Gruß Bettina ;))