15 Mai 2011

War doch schön..

wenigstens am Samstag, mit viel Sonne.
Und wir haben viel geschafft.

Die Fortschritte seht ihr nun....
Das Projekt Spielhäuschen schreitet voran.
Wir haben heute darüber diskutiert an welcher Stelle die Fenster und die Türe eingesetzt werden. Das Ergebnis dieser Diskussion zeige ich Euch Morgen.

Zum Mittag hatten wir dann jammy lecker
Kartoffeln mit Quark.
Die Schnittlauch Blumen hat mein Töchterlein selbst gepflückt.


Das weißeln der Stühle läuft ebenfalls sehr gut, obwohl ich in der nächsten Woche die Strategie ändern werde.
Näheres nächste Woche :-))


Der Fußboden, nun ja der Fußboden...
Sie sind fast komplett, im Eingangsbereich, verlegt und müssen nur noch abgeschliffen und mit Parkettlack versiegelt werden.
Ich habe mich mal da als Freiwilliger gemeldet, obwohl mir durchaus bewusst ist, was das,  für Arbeit und Dreck bedeutet.
Nun finde ich unseren Eingangsbereich eindeutig zu Holz lastich. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden die Holz- Wandverkleidung weiß zu streichen.

Nun noch ein paar schöne Bilder von der Rückseite unseres Schuppens.
Das alte Fenster wurde von der Kletterpflanze, wie bei Dornröschen verschlungen.
Das Fenster wird vor dem weiteren Abriss natürlich vorsichtig entfernt.


Die Kletterpflanze weiß ich noch nicht. Sie färbt sich im Herbst zwar schön, aber hat solche Haftfüßchen und macht den Putz kaputt....
Will ich die am Haus haben?
Und wenn ich sie mal entfernen möchte?
Muss doch gut überlegt werden.




Noch ein altes Fenster......



Damit verabschiede ich mich für diese Woche....

Eure Nicole

Kommentare:

Sylvia hat gesagt…

Hallo liebe Nicole,

danke für deinen netten Kommentar zu meinen Nelken und der Hakenleiste. Ich freu mich immer über so netten Besuch auf meinem Blog. Jetzt komm ich dich auch mal besuchen und komme grad recht zu eurem Großprojekt! Da habt ihr ja eine Großbaustelle. Wünsch euch gutes Gelingen; es wird sicher super werden.

Wünsch dir noch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche.

Ganz viele liebe Grüße Sylvia

rosenresli hat gesagt…

Liebe Nicole,

herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Also eine unserer Clematis habe ich vor zwei Jahren recht vermickert und traurig aussehend im Al.di mitgenommen. Sie wuchs auch gut an, bekam dann aber die gefürchtete Clematiswelke. Wir haben sie letztes Jahr rigoros zurückgeschnitten und dieses Jahr ist sie schon zwei Meter hoch, voller Knospen die bald aufgehen. Wir wohnen sehr südlich und das bekommt den Pflanzen sehr.
Ich denke, es kommt aber auch auf die Sorte an. Manche Clematis sehen im Katalog so toll aus, wollen aber im Garten nicht recht heimisch werden. Welche Sorte hast Du denn?
Also empfehlen kann ich die gezeigten Mme. le Coultre, Josephine und die President - mit allen habe ich nur beste Erfahrungen gemacht.

Ganz liebe Grüße,
Tanja