18 April 2015

Von Meerschweinchen, Giraffen und anderen HAUSTIEREN....

Seit Wochen liegt mir meine Tochter mit dem Wunsch, ein Haustier haben zu dürfen, in den Ohren.
Mädchen sind dafür irgendwie empfänglicher. Bei meinen Jungs´war es immer mal so eine Episode, die dann schnell wieder verflog.
Aber nicht mit meiner Tochter!
Nein, sie ist diesmal echt hartnäckig und obwohl wir uns damals geschworen haben, dass hier kein Tier mehr einziehen wird, haben wir uns nun ergeben. Es ist einfach immer wieder zu traurig wenn sie gehen. Aber das gehört zum Leben dazu und daran wollen wir jetzt noch nicht denken.

Sie wolle sich kümmern und eine gute Mutter sein. Es füttern und pflegen.....ein Hamster...oder so.
Ich erklärte ihr, dass so ein Hamster ja Nachtaktiv sei.
 Dann eine Giraffe oder ein Elefant, die sind ganz leise. Der könne ja hinten im Garten stehen.
Oh ha, ein wenig groß dachte ich mir.
 Ich malte mir aus, was da wohl die Nachbarn dazu sagen würden.
Mama! Sei froh, dass ich keine Pferde will. Ja, da haben wir richtig Gück gehabt.
Meine Freundinn erzählte von ihrer Katze....NEIN, Katzen mag sie nicht haben.
Wir fuhren, um die Wahl etwas einzugrenzen, am nächsten Tag in einen Zooladen.
Wir sahen Vögel, Papageien und Fische.
Mama, der Papagei ist aber groß. Ja, nichts im Vergleich zu einem Elefanten.....gerade zu riesig. hihi
Mama, was machen denn Fische?
Nicht´s! Sie schwimmen. Na immerhin.
Nein Fische will ich nicht. Die kann ich ja nicht streicheln, meinte meine Tochter.
Wo sie Recht hat, hat sie mal Recht.
Dann kamen wir zu den Meerschweinchen und ja, das fand sie toll. Sie drückte sich an der Scheibe die Nase platt.
Oh ;Mama , die sind alle so kuschelig. Am liebsten hätte sie gleich welche mitgenommen. Aber das ging uns zu schnell. Es geht hier schliesslich um Lebewesen. Das will alles gut überlegt werden. Außerdem sahen die Meerschweinchen schon so groß aus und es gab weder Auskunft über Alter noch woher sie stammen. Nein, so schon mal gar nicht und wir gingen mit einem traurigem Kind. Um sie etwas aufzuheitern fuhren wir am nächsten Tag um Käfig, Streu, Futter usw. zu kaufen.
Mir fiel meine Arbeitskollegin ein. Mit ihr sprach ich schon mal darüber, dass sie Meerschweinchen züchtet und zufällig habe sie gerade 2 Jungs. 3 Tage alt. Sie schickte uns 3 Bilder und Virginia war sofort verliebt. Ich erklärte ihr, dass wir noch 4 Wochen warten müssen. Vorher dürfen sie nicht von der Mutter weg. Zu meinem großen Erstaunen gab sie sich damit zufrieden.
Darum gibt es noch keine Tierbilder, dafür aber etwas Genähtes.

Rosita Shirt
Stoff vom Stoffmarkt





Ich wünsche euch ein schönes WE
Eure Nicole

Kommentare:

Luusmeitlifashion* hat gesagt…

Das Thema und Besuch im Zoo Geschäft hatten wir auch gestern doch ohne das es nun ein Tier gibt. Wer weiß vielleicht irgendwann.
Lg Martina

Sandra Scheiner hat gesagt…

Hallo das stimmt das Mädels empfänglicher sind. Wir haben einen Hund der wird abgöttisch geliebt. Sie ist nun schon 14 Jahre mir graut es vor den Tag des Abschieds. Und reiten fahren wir auch. Ein Pferd möchten Sie haben. Da dachten wir uns wenn sie öfters auf dem Gestüt ausmisten müssen, wissen Sie was das alles bedeutet und wir kommen von dem Thema Weg. Weit gefehlt. Der Schuss ging nach hinten los. Also kümmern wir uns jetzt um ein Pflegpferd. LG Sandra

Nell b.colorido hat gesagt…

So ein süsses Pferdeshirt!

Ich finde ja, wenn Haus und Platz vorhanden sind, sollten Kinder Haustiere haben dürfen ;) Vel Spass beim Vorbereiten für eure neuen Mitbewohner!
glg Nelli

Natalie hat gesagt…

Das ist ja mal ein lustiger Stoff für kleine Tierfreunde. Dann wünsch ich euch gaaanz viel Freude mit euren kleinen Rackern demnächst!!
LG Natalie