27 April 2015

es war einmal ein Rock.......


 der mit den Worten, Nein, der bleibt! immer wieder im Schrank landete. Auch als er schon lange zu klein war.
Es war halt ihr Lieblingsrock!




Logische Schlussfolgerung; Es muss ein Neuer her!


 Schnitt vom Kaufrock abgenommen und etwas vergrößert, rosa Spitze musste unten ran.
Wunsch meiner Tochter.



 Hüpftest bestanden! Kind glücklich.



Mama glücklich.

 

Mit diesen kurzen Worten verabschiede ich mich auch heute schon wieder.
Im Hintergrund wird zwar fleissig gewerkelt, aber zeigen kann ich es euch erst später.
Eure Nicole


23 April 2015

Malotty von KIBADOO endlich.,.....

auch bei uns. Für mich nähe ich ja nicht so oft, aber ich sollte...
Vorsicht! Ich hatte euch gewarnt! Es wird wieder rosa...so richtig ROSA!
Ich liebe diese Farbe genauso sehr wie meine Tochter. Jetzt oute ich mich mal........Diese Neigung hat sie dann wohl von mir geerbt. ( Von wem auch sonst, von meinem Mann wohl eher nicht.)
Genäht Malotty von Kibadoo. Ein toller Schnitt. Mit dem ich aber erst warm werden musste.
Ich wollte so ein lässiges Teilchen für die Arbeit. So ein total unkomplizierten warmen Sweaty. Erster Praxistest heute hat aber gezeigt, dass ich noch ein Teil aus Jersey brauche. Dehnbarer, damit ich die Ärmel auch mal schnell hochschieben kann, wenn ich einen kleinem Mäuschen beim Hände waschen behilflich bin.
Die Foto´s sind von 3 Personen geknipst worden. Jeder durfte mal. Mein Sohn, mein Mann und die liebste Oma.
Ab damit zu Rums
und zu Herzensangelegenheiten von Ellen 






Schnitt      Malotty Kibadoo
Stoff         Sweat Stoff und Stil
Stickdatei   Brother Stickdatei auf der Maschine

Liebe Grüße Nicole

21 April 2015

Mialuna & farbenmix

 enthält Werbung

Wie gesagt; Es wird wieder Rosa! Gemixt dezent mit grau, wie ich es am liebsten mag.
Im Schulsport gehen sie nun auch wieder raus und somit wurde auch ein langärmeliges Oberteil gebraucht. Und weil alles schön zusammen passen soll, gab es gleich noch eine neue Donna Hose dazu. Diesmal zwar in der gleichen Größe, wie letzten´s gezeigt, aber ohne NZ zugeschnitten.
Immerhin trägt sie mal Zöpfe damit ihr überhaupt was vom Kragen seht. 
Zum ersten Mal habe ich ein Schnitt von Mialuna genäht und bin echt begeistert. Sehr schön erklärt uns so schön übersichtlich gestalteter Schnittbogen.
Bekommen könnt ihr das

Ebook Sweatpulli Serena 

was es in den Größen

Gr.74/80-158/164 gibt

hier bei Mialuna
oder auch seit kurzem bei Farbenmix Hier

Den Kragen habe ich etwas verändert und geschlossen genäht. Wobei mir die offene Variante besser gefällt aber etwas unpraktisch im Sport.
Liebe Grüße an der dieser Stelle auch an meine liebe Arbeitskollegin, die letztens meinte, meine Maschine hat so schöne Zierstiche und ich antwortete: Ja, über 200. Welche benutze ich? Gerade mal 3 und immer die Gleichen.
So habe ich mich bei diesen Teilen mal etwas ausgelassen was das Thema Zierstiche angeht.












Stoffe     Bonnybee, Stoff & Stil, Restekiste
Schnitt    Farbenmix Donna, Mialuna Serena

Eure Nicole

20 April 2015

Clementine vom Winde verweht......





So schön warm war es am Wochenende. Und auch gar nicht soooo windig wie sie es angesagt hatten.
Diese Foto´s entstanden aber schon letzte Woche. Ich mag ja Wind nicht so leiden da meine Augen immer gleich anfangen zu tränen. Manche mögen ja die steife Briese. Zu denen gehöre ich eher nicht.

Eben dieser Sturm war es auch, der das knipsen von guten Foto´s ganz schön schwer machte.
Dazu kommt noch, dass Virginia keinerlei Haargummi´s oder Spangen im Haar lässt. So müsst ihr nun mit diesen Foto´s leben. Ich hoffe man kann das Clementine Shirt ( Farbenmix) gut erkennen.
Die Farbe ist sowas von schön. Dunkles Türkis von Bonnybee. Das und dieser Mintton vom Elsa Shirt aktzeptiert meine rosaliebende Maus.
Bestickt mit 3 Glitzerblümchen von Huups und einfach nem Schrifzug, ansonsten schlicht.
Morgen geht es aber mit einer gesunden Portion ROSA weiter.

Ganz liebe Grüße Nicole

18 April 2015

Von Meerschweinchen, Giraffen und anderen HAUSTIEREN....

Seit Wochen liegt mir meine Tochter mit dem Wunsch, ein Haustier haben zu dürfen, in den Ohren.
Mädchen sind dafür irgendwie empfänglicher. Bei meinen Jungs´war es immer mal so eine Episode, die dann schnell wieder verflog.
Aber nicht mit meiner Tochter!
Nein, sie ist diesmal echt hartnäckig und obwohl wir uns damals geschworen haben, dass hier kein Tier mehr einziehen wird, haben wir uns nun ergeben. Es ist einfach immer wieder zu traurig wenn sie gehen. Aber das gehört zum Leben dazu und daran wollen wir jetzt noch nicht denken.

Sie wolle sich kümmern und eine gute Mutter sein. Es füttern und pflegen.....ein Hamster...oder so.
Ich erklärte ihr, dass so ein Hamster ja Nachtaktiv sei.
 Dann eine Giraffe oder ein Elefant, die sind ganz leise. Der könne ja hinten im Garten stehen.
Oh ha, ein wenig groß dachte ich mir.
 Ich malte mir aus, was da wohl die Nachbarn dazu sagen würden.
Mama! Sei froh, dass ich keine Pferde will. Ja, da haben wir richtig Gück gehabt.
Meine Freundinn erzählte von ihrer Katze....NEIN, Katzen mag sie nicht haben.
Wir fuhren, um die Wahl etwas einzugrenzen, am nächsten Tag in einen Zooladen.
Wir sahen Vögel, Papageien und Fische.
Mama, der Papagei ist aber groß. Ja, nichts im Vergleich zu einem Elefanten.....gerade zu riesig. hihi
Mama, was machen denn Fische?
Nicht´s! Sie schwimmen. Na immerhin.
Nein Fische will ich nicht. Die kann ich ja nicht streicheln, meinte meine Tochter.
Wo sie Recht hat, hat sie mal Recht.
Dann kamen wir zu den Meerschweinchen und ja, das fand sie toll. Sie drückte sich an der Scheibe die Nase platt.
Oh ;Mama , die sind alle so kuschelig. Am liebsten hätte sie gleich welche mitgenommen. Aber das ging uns zu schnell. Es geht hier schliesslich um Lebewesen. Das will alles gut überlegt werden. Außerdem sahen die Meerschweinchen schon so groß aus und es gab weder Auskunft über Alter noch woher sie stammen. Nein, so schon mal gar nicht und wir gingen mit einem traurigem Kind. Um sie etwas aufzuheitern fuhren wir am nächsten Tag um Käfig, Streu, Futter usw. zu kaufen.
Mir fiel meine Arbeitskollegin ein. Mit ihr sprach ich schon mal darüber, dass sie Meerschweinchen züchtet und zufällig habe sie gerade 2 Jungs. 3 Tage alt. Sie schickte uns 3 Bilder und Virginia war sofort verliebt. Ich erklärte ihr, dass wir noch 4 Wochen warten müssen. Vorher dürfen sie nicht von der Mutter weg. Zu meinem großen Erstaunen gab sie sich damit zufrieden.
Darum gibt es noch keine Tierbilder, dafür aber etwas Genähtes.

Rosita Shirt
Stoff vom Stoffmarkt





Ich wünsche euch ein schönes WE
Eure Nicole

17 April 2015

Geschenke

So, wo fange ich an?
Was zeige ich euch als Erstes?
Ich habe so viel genäht und an den schönen Tagen auch fotografiert.

Nähen geht mir immer noch leichter von der HaND  als schöne Fotos zu machen.
Obwohl ich in der letzten Zeit viel geübt und gelesen habe, bekomme ich den Hintergrund noch nicht so richtig unscharf. Aber mit der Belichtung und der Schärfe ansonsten bin ich schon zufrieden.
Kaum noch verwackelte und verschwommende Bilder.
Heute ist nochmal eine Ausnahme. Diese Bilder sind im Kindergarten entstanden, da ich sie schneller verschenkt hatte, als ich fotografieren konnte ...GG.. bat ich, sie nochmal mitzubringen. Um dann den Versuch zu starten, zwischen am Pulli zuppelnden Kindern, schlechten Lichtverhältnissen und wachsenden Interesse der löcherindenBauchfragenden  Zwergengemeinschaft, ein paar passable Bilder zu bekommen. Ich gelobe Besserung.

Die Rede ist von dieser Tasche, die ich für eine Arbeitskollegin, zum Geburtstag, genäht habe. Bestickt mit der zwergenschönen Rosalie.
Schnittmuster Freestyle
Ich mag diese einfachen Taschenschnitte. Sind zum Einkaufen einfach praktisch.
Meine Mama bräuchte auch mal eine neue Tasche. Ihre ist leider kaputt gegangen. Na und von mir gar nicht zu reden......



Lieben Dank für eure lieben Kommentare zu meinem gestrigen Gefühlsausbruch.
Herzlich Willkommen den neuen Lesern.....
Ich nerv euch dann mal mit täglichen Post, ab heute eine Woche lang!

Eure Nicole

16 April 2015

Selbstbestimmung & Fremdsteuerung......

Kinder sind doch was Tolles!
Ein Leben ohne Kinder sinnlos?

Nein, sinnlos wohl nicht. Es verschieben sich doch nur die Interessen.
Ein Leben ohne Kinder könnte ich mir persönlich nicht vorstellen. Ich wollte immer viele Kinder und erzählte schon als Kind davon. Sie sind mein ganzes Glück und meine Erfüllung. Bevor unser drittes  Kind geboren wurde hatte ich immer das Gefühl wir sind nicht komplett! Das änderte sich eben mit der Geburt unserer Tochter. Seitdem kann ich auch an einem Kinderwagen vorbei gehen ohne das mein Herz ruft au ja...das will ich auch nochmal. Nein, unsere Familie ist mit drei Kindern eben perfekt.
Das ist unsere Lebensplanung. Mit Betonung auf Unsere. Sätze wie: In 2 Jahren kommt doch bestimmt das Nächste....lassen mich völlig kalt. Wir sind fähig selbst zu bestimmen wann und wie viele Kinder wir bekommen.
Da las ich doch heute morgen in einem Blog einen schönen Bericht darüber.( Leider hab ich keine Quelle mehr) Über aufgedrückte Lebensvariationen. Über Aussagen wie : Na, das war doch noch nicht das Letzte ! Oder : Noch eins?

Was für uns perfekt ist,ist für andere eben nicht das IDEAL. Ich respektiere das. Andere nicht. Manchmal wünschte ich mir etwas mehr Verständniss für unser perfektes Leben.
Werde ich auf Arbeit gefragt wie viele Kinder ich hätte,wird mit großem Erstaunen OH DREI? ! reagiert.
Ich antworte darauf seit Jahren nur mit dem Satz: Ja, es sind nur Drei. Meistens ernte ich ein Lächeln.
Können sich Eltern mit erst einem Kind  nicht vorstellen. Konnte ich damals auch nicht. Aber ich hatte ja nicht 3 Kinder auf einmal und plötzlich. Wir sind da ja reingewachsen. man wächst schliesslich mit seinen Aufgaben.
Auch immer wieder toll sind folgende Fragen.........
Wolltet ihr denn so viele Kinder?
Sind die alle von einem Mann?
Warum denn noch eins. Ihr habt doch schon 2.

Und wie wir alle Kinder wollten und wie sie gewünscht waren! Auf Eines musste wir sogar jahrelang warten und Eines gehen lassen.
Fast ungläubig werde ich angesehen wenn ich sage, dass alle den selben Vater haben. Oh, es gibt tatsächlich Männer die sich ein Leben mit Kindern vorstellen können. Man soll es ja nicht für möglich halten.Verheiratet erst seit ein paar Jahren aber glücklich seit frühester Jugend.

Meistens kommt dann im Laufe dieser Gespräche auch die Frage ob wir den arbeiten würden.
Kindereich  ist gleich asozial? Wir haben beide einen Schulabschluss und eine Berufsausbildung und sind voll berufstätig. Ich halte uns für eine ganz normale Familie. Wir haben uns ganz bewusst für unsere Kinder entschieden.
Wir erziehen unsere Kinder nach besten Wissen und Gewissen. Sie sind ordentlich gekleidet und gehen zur Schule. Klar es ist viel Arbeit und manchmal stöne ich auch mal. Aber wir sind auch unglaublich reich. Reich an Liebe! Bedingungslose Liebe. Sie sind unglaublich toll. Jeder für sich. Sie lehren uns auch viel. Z. b. war ich früher sehr ungeduldig. Sie zaubern uns jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht.
Wir sind stolz auf unsere Kinder, auf das was wir geschafft haben, was aus ihnen geworden ist. 3 kleine Persönlichkeiten.Wir fördern und Fordern aber auch.
Klappt alles mit einem guten Tagesplan. Und ich weiß auch das jedes weitere für uns zuviel wäre. Wir wollen allen Kindern gerecht werden und Zeit für ihre Probleme haben.
Meiner Mutter reichte ich völlig aus. :-))
Als Einzelkind war es mein Lebenswunschmodell. Viele Kinder. Mein Ideal einer Familie. Ich bin glücklich mit unserem Modell einer Familie.
Lebe doch jeder seinen persönlichen Traum und respektiere deinen Nächsten auch wenn seine Ansichten völlig gegensätzlich sind.

Zeit für mich habe ich auch noch. Die ich natürlich mit nähen verbringe.
Natürlich will ich heute diesen besonderen und langen Post nicht ohne Bilder abschliessen.

Ganz besondere Bilder unseres Glücks.......ich hoffe ihr habt euer persönliches Glück gefunden und erfüllen können.......
















Es grüßt euch eure Nicole

07 April 2015

Frozen Elsa








Hallo ihr Lieben,
Was war das nicht für traumhaftes Wetter zu Ostern! Ich hoffe ihr hattet auch Sonnenschein pur. Wir haben die letzten Tage fast nur im Garten verbracht. Trampolin aufgebaut im Garten Blümchen gepflanzt usw. Sogar ein Mittagessen war draussen möglich. Und obwohl wir es ja in der letzten Woche kaum für möglich hielten, haben wir die Ostereier ebenfalls im Garten verstecken können.
Genäht habe ich auch.
Ein Elsa Shirt war die Osterüberraschung. Nachdem diverse Elsa Shirt´s  in den Blogs hier und hier zu sehen waren. Virginia  wünschte sich gleich noch ein Anna Shirt. Töchterlein wollte wohl die Gunst der Stunde nutzen, dachte ich mir. hihi.
Erstmal zeige ich euch heute aber die Elsa.......und wenn Elsa drauf ist, gehts auch mal ganz unrosa.

Allen, die Urlaub haben wünsche ich noch eine schöne Woche. Ich darf heute wieder arbeiten :-)

Liebe Grüße Nicole

04 April 2015

Lotty & Donna

Es wurde mal wieder Zeit, dass Sportzeug zu klein. Neues musste her. Und Donna ist  eines unserer Lieblingsschnittmuster. Diesmal wieder braun-rot weil es uns so gut gefallen hatte. Und gleich 2 Nummern größer, auf Zuwachs sozusagen. Dazu eine Lotty von Kibadoo. Nur leider ist Gr. 128 für unsere Motte noch viel zu groß. Bei der nächsten Lotty würde ich eine normale Halsbündchenlösung wählen. Aber Lotty kam bei bei uns sofort gut an und wurde aus den Händen gerissen und sofort angezogen. Bestickt mit dem süßen Hasen möchte ich euch schöne Ostern wünschen.

Eure Nicole